2019.09.23.
József Gábor (1945 - 2017)
2017.09.11.
UNESCO SZÉKHÁZ, PÁRIZS - KODÁLY-ÉV - MAGYAR MOTÍVUMOK
2017.09.10.
In diesem Konzertjahr werde ich mit meinem József Gábor Kalvierspieler ein wunderbares Romantisches Abend in Óbudai Társaskör spielen. Das Konzert ist ehrenhaft für uns nach dem Bach Abend, was haben wir im letztes Jahres gegeben. 16.10.2017 19 Uhr.
2017.09.09.
Ungarische Motive in 11. Pécs Internationales Tanzfestival in 21.09.2017 19. Zsolnay Cultural Quarter E78 After Nach uns: Kovács Gerzson Péter & TranzDanz
2017.08.01.
Ich fühle mich geehrt, weil ich in den 45. Amerikanisch Flöte Festival (NFA) ein unabhängiges Konczert gegeben können habe. Der Titel des Konzert, was ich als Myrna Brown Stipendiat gegeben, es war Ungarische Bilden. Der erste Part des Konzert konzertriertete ich auf die ungarische Musik aus den 19 Jahrhundert von Spätromantik, mit Verbunk Stil bis zeitgenössische Musik. In der zweite Part ich habe Volksmusik gespielt mit verschiedenen Hirtenflöten und Pfeifen und Overtonflöte. Meine Kammerpartnerin war eine wunderbare Klavieristin, magnifik Colette Valentine (Texas).
2017.07.28.
I habe mit meinen musikalischen Freunden getroffen und habe mit ihnen viele Konzerte gegeben. Einmal haltete ich auch einen Masterkurs.
2016.10.15.
Ich besuchte das Kodály Studio in Genf, wo ich lernte Klara Gouël Schulleiterin und Nataliya Neykova Vincentund Flötenlehrerin kennen und unterrichtete. Am Abend gab ich ein Konzert für Flöte allein in die Ungarisches Kulturzentrum Genf.
2016.10.15.
La Cote Flute Festival Switzerland, Gland - Hommage a Auréle Nicolet. Ich war der einzige ungarische Teilnehmer des viertägigen Festivals. Meistens Französisch, Schweizer und Italiener haben aufgetreten, die in den umliegenden Städten Solisten, Professoren sind. Haben kanadisch-schweitzerischen, deutschen, österreichischen, kroatischen, Amerikaner, Japaner Flötisten Flöte gespielt. Alte Musik, zeitgenössische Musik, Jazz, Meisterklassen, Ausstellung und Instrumentsmesse. Ich gab ein eklektisches Konzert, ich habe gewohnheitsgemäss ungarische Volksmusik (mit verschiedenen Hirtenflöten aus Karpatenbecken) und zeitgenössische Musik (mit Elektronik, mit Schlagzeuginstrumenten uwa.) gespielt. Mein Programm finden Sie unter dem Menü "Konzerte". Weitere Informationen über des Festivals finden Sie: http://www.flutefestival.ch/cms/
2016.04.25.
Zwei Stunden mit Bach. Ich habe mit József Gábor dieses Programm längst geplant. Es wäre wunderbar, abendelang wird es alle Musik ausschliesslich von dem grossen deuscthen barocken Meister Johann Sebastian Bach Flöte zu spielen. Eine schöne Frühjahr gibt die Möglichkeit für die Gelegenheit. Lesen Sie bitte, wenn interessiert über das Programm: www.fidelio.hu/klasszikus/2016/04/06/ket_ora_bach
2015.11.15.
Es gibt immer noch Wunder! Die Wunderlampa Fundation verschönert das Leben von kranken Kindern. Ich nahm an der Arbeit der Stiftung. www.csodalampa.hu
2015.07.25.
Nach dem Festival hatte ich eine 4-wöchige Turné, an dem ich viele großartige Menschen kennengelernt, und zahlreiche unvergeßliche Erlebnisse gesammelt habe. In den letzten 5 Wochen habe ich ungefähr 28 Werke vorgetragen, hatte 7 Konzerte und ich habe mehrere kleinere Kurse gehalten. Ich habe Konzerte mit Erik Gero und Melissa Shriner gegeben. Ich bedanke mich für alle, die an meiner Reise geholfen haben!
2015.06.30.
Zwischen 18-21.06.2015 habe ich in Canada an dem 2. Canadien Flute Convention teilgenommen. Zu dem Treffen, das an dem St.Michael Universität, in der Innenstadt von Toronto veranstaltet wurde, wurden 100 Künstler eingeladet, die Ereignisse liefen zur selben Zeit an 10 verschiedenen Orten. Mein Programm mit dem Titel Panorama of Hungarian Music habe ich am 20. Juni vorgetragen. Die ungarischen Volksinstrumenten, dessen Vorstellung und Beschreibung zu meinem Programm beigefügt habe, brachten mir viel Erfolg.
2015.03.01.
Budaörser Flötentage
2014.10.20.
Trommel und Tanz/ Hommage á Weöres Sándor. Demnächst werde ich an den László Sáry Komponist Abenden in dem József Katona Theater mehrmals mitwirken.
2014.10.14.
Die Komponisten der CAFe Budapest Zeitgenosse Kunstfestival haben aus den Werken des mit dem Kossuth Preis ausgezeichneten Komponisten und Dirigenten, Péter Eötvös, ein Programm zusammengestellt, das an dem Konzert gespielt wurde, das aus Ehre Ihm gegenüber gehalten wurde. Im Rahmen dieses Programms habe ich ein Soloflötenwerk mit dem Titel Cadenza von Péter Eötvös gespielt.
2014.09.01.
Das Musical mit dem Titel MÁRIA vom Pater Tilmann Beller (Text) und Alois Lugitsch (Musik) wird nach dem Sommercamp und Probewochenenede in Budaörser Stadtklub am Samstag dem 4. Oktober um 18 Uhr und am Sonnatg dem 5. Oktober um 11 Uhr vorgetragen. Die Aufführungen im Oktober werden in Deutschland im Rahmen der Schönstätter Welttreffen von drei weiteren Aufführungen gefolgt. Das Musical wird von der Truppe großfamiliärer Jugendlichen vorgetragen.
2014.01.02.
Anlässlich der 300. Jubiläum dem Komponisten Carl Philipp Emanuel Bach, feierte das Radio Bartók mit einer Konzertserie. Für das einleitende Jubiläumskonzert habe ich eine ehrenvolle Einladung vom Magyar Rádió (Ungarischer Rundfunk) erhalten. Die Flötenwerke, von Carl Philipp Emanuel Bach gehören zu den hervorragendsten Stücken der allgemeinen Musikgeschichte und dem Flötenrepertoire. Wegen der hohen Anzahl seiner Werke wurde der berühmte Bach auf dem Rang der produktivsten Flötenkomponisten erhoben. Mit dem Klavierkünstler, József Gábor habe ich Sonaten vorgetragen. Die koloratur sopran Gesangskünstlerin, Bernadett Hegyi hat am Konzert auch teilgenommen. Das Konzert wird am 11. Januar um 16:12 im Radio Bartok übertragen. www.mr3.hu/studiohangversenyek
2013.09.01.
In der Herbstausgabe der Gramofon (2013) ist ein umfangreiches Schreiben über mich zu lesen. Komponist, Máté Hollós berichtet über meine, vor zwei Jahren erschienene Platte, mit ¬-einer– für ihn typischen - Genauigkeit. Ich selbst empfange seine Worte mit großer Dankbarkeit und in der Hoffnung, dass es mir gelungen ist von den vielen tausenden Tönen einige dauerhafte zu erschaffen.
2013.06.07.
Ich habe ein Kammerstück für Flötengruppe komponiert, der Titel des Stückes ist "Zauberwald". Die Dedikation ist für Gyula Urbán weltbekannte Märchenschriftsteller ("Alle Mäuse mögen Käse"), das Werk ist ein Geschenk für ihn. Das Stück klingt in Budaörs und in Keszthely auch, wo habe ich ein Flötenkurs geleitert.
2013.06.07.
In diesem Jahr zusammen spiele ich mit József Gábor Pianist. Ich habe zahlreiche Konzerte gegeben in Ungarn als auch im Ausland: in Österreich, Tschechischen Republik, der Slowakei, Rumänien und der Republik Mari El.
2012.12.24.
Das Konzert mit den Vivaldi-Konzerten und ungarischen Weihnachtenlieder und Improvisationen, davon in der vorherigen Nachricht schrieb ich, war gestern Abend. Spezial Gäste waren Dongó Balázs Szokolay und András Dés, mit wem habe ich viele Interessante Musik gespielt. Trio für Altflöte, fujara und Blechdosen Trio, Quartett für Marimba, Darbouka, Tilinko und Kaval, Tro für Tambourine, Dudelsack und Orgel. Nach dem Konzert konnte ich tagelang nicht schlafen. Das fast 2,5 Stunde lange Program habe ich orchrestriert und komponiert. Wir spielten zwanzig Arten von Musikinstrumenten. Es war ein Traum! Wir wünschen so mit diesem Konzert dankbares Publikum eine frohe Weihnachten! DVD und TV-Aufnahme gemacht wurde.
2012.10.24.
Ich habe zwei ganz neue Umschreibe fertig gemacht. Alle beide sind Perle aus der Fundgrube der Musikliteratur. Flötenkonzert in g minor "La notte" und Der Winter aus dem vier Jahreszeiten von Vivaldi habe ich für Flöte solo und Flötengruppe mit Alto und Tenorblockflöte und Cembalo. Die Uraufführung wird in Budaörs Advent. Es wird von mir mit meiner Flötengruppe, im Kreise meiner Schüller zu spielen, es gibt nichts grössere Freude. Im zweiten Teil des Konzerts werden alte ungarische Weihnachtenlieder spielen mit Volksmusik und Imrovisationen...
2012.05.14.
Das Grosse Mauer in China ist das ersctaunlichste Project aller Zeit, ist der Bau technisch ungerade gerechte Schaffung. Die längste Wand der Welt ist nicht weniger kurvig als unser Leben: ich habe eine Einladung in 2013 nach China. Ich hoffe, meine Erwartung ist nicht umsonst, und ich werde Zeit, um mit Musik mich beschäftigen, dass die ungarische Kultur würdig vertreten die andere Seite der Welt zu tun haben.
2012.05.04.
Vor sechs Jahren ist in meinem Herz gehegtene Idee ist Entfaltung: ist es möglich, kann ich zum Marionette für Flöte, Geige, Viola, Violencello und Harfe von László Lajtha ein Pupperspiel gemacht werden? Das Stück ist wunderbar! Wenn das passiert, wird es eine WELTPREMIERE!
2012.05.01.
LAJTHA–JAHR. Im Jahre 2012 feiern das hundertzwanzige Jahresfeier der Geburt László Lajthas Lajtha, und in 2013 gedenken wir aus fünfzehnten Jubiläum seines Todes. Er war der weltbekannte ungarische Komponist neben Béla Bartók und Zoltán Kodály.
2011.12.30.
Zoltán Gyöngyössy Flötenspieler hat in einem tragischen Autounfall gestorben... Die unglaubliche Nachricht ist total unfassbar... András Batta Musikhistoriker, Rektor der Liszt Ferenc Universität für Musik statt: "Wir beweinen ihn… er lasst im unseren Herz tiefe Spuren hinter." Zur Zeit kann ich nicht mehr schreiben. Ich habe sehr dankbar für ihn Wir stehen vor sinem Tod unbegreifbar. Gott hab’ ihn selig!
2011.12.18.
Heute wurde ich in einem besten Erlebnis meines Lebens zuteil.Ich habe typische ungarische Weihchtslieder gesungen und Hirstenflöte gespielt zusammen mit ersten Schülerin, die ist die Erste, die studiert Volksinstrument bei mir und in der ganzen Musikschule Leopold Mozart. Panka László ist acht Jahre alt, Kleine und begabt.
2011.11.01.
In Zukunft ist es sicher: Péter Gerendás pop singer und seine Familie werden die Gäste meiner Flötengruppe in einem nächsten Konzert. Wir haben die Lieder besprochen, es ist möglich, das Instrumentieren zu beginnen.